Nissan Juke überzeugt mit Notbremssystem
zurück

Nissan Juke überzeugt mit Notbremssystem

Sicherheit ist keine Frage des Geldes: Im jüngst veröffentlichten ADAC-Ranking der Notbremssysteme haben nicht die teuren Modelle der Ober- und Luxusklasse die Nase vorn, sondern Fahrzeuge aus der Kleinwagen- und Mittelklasse. Besonders zuverlässig funktioniert die Technik, die Kollisionen vermeiden und Unfallfolgen reduzieren kann, im neuen Nissan Juke: Die Neuauflage des Coupé-Crossovers belegt in der Auswertung einen hervorragenden zweiten Platz.

Die Prüfung der Notbremsassistenten ist Teil des Euro NCAP Sicherheitsprogramms; für die nun vorgelegte Rangliste hat der Automobilclub die Testergebnisse von 48 Fahrzeugen aus dem Jahr 2019 gesondert ausgewertet. Beurteilt wurden die Notbremsfunktion im innerstädtischen und außerstädtischen Bereich, die Fußgängererkennung bei Tag und Nacht sowie die Radfahrererkennung.

Der neue Nissan Juke, der seit Januar 2020 in Deutschland im Handel ist, wurde Ende vergangenen Jahres im unabhängigen Euro NCAP Sicherheitsprogramm geprüft und mit der Höchstwertung von fünf Sternen ausgezeichnet. Neben der Funktionsweise der Assistenzsysteme erzielte der Crossover auch für den Schutz von erwachsenen Insassen und Kindern Bestwerte in der Klasse der kleinen SUV-Modelle.

Nissan Juke: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100km): innerorts 5,7 – 5,1, außerorts 4,5 – 4,1, kombiniert 4,9– 4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 112 – 110, Effizienzklasse: B.

 

 

Preis auf Anfrage

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem"Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) erhältlich ist.

Unsere Website verwendet Cookies, um Leistung und Statistiken aufzuzeichnen, zu Marketing- & Werbezwecken – zum Beispiel Google Remarketing oder das Facebook-Pixel – und um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern. Mit dem Schließen des Banners stimmen Sie dieser Nutzung zu. Welche Cookies Sie zulassen möchten, können Sie in den Cookieeinstellungen verwalten. Mehr zum Thema Cookies & Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.